Der BFF Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter e.V. präsentiert vom 23. Juni bis 7. Juli 2017 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart im Rahmen der Photoweeks 2017 ein umfangreiches Programm mit Ausstellungen und Veranstaltungen. Exzellente Fotografie im Rampenlicht und Blicke hinter die Kulissen der Professionellen Fotografie. Vernissage & Visual Party am Freitag, 23.6.2017 ab 19 Uhr – viele der Künstler – und selbstverständlich auch Stefan Nimmesgern – sind anwesend. Eintritt frei.

Stefan Nimmesgern wird im Rahmen der BFF Photoweeks 2017 verschiedene Arbeiten in den Ausstellungen „Sichtweise“, „Trigger“ und „Loop“ zeigen.

Darüber hinaus präsentiert Stefan Nimmesgern am Donnerstag, den 29.6.2017 ab 18 Uhr sein Projekt »Mit Reinhold Messner am Nanga Parbat in Pakistan«. Stefan Nimmesgern begleitete Messner als Expeditions-Fotograf bei der Umrundung. Im Zuge dieser Expedition wurden die sterblichen Überreste von Reinholds Bruder Günther, der am 29.06.1970 beim gemeinsamen Abstieg der Messner-Brüder vom Gipfel dieses Berges ums Leben kam, am Fuße des Diamir-Gletschers gefunden. Ein Vortrag mit beeindruckenden Bildern einer ungewöhnlichen Bergtour.

Haus der Wirtschaft
Willi-Bleicher-Straße 19
70174 Stuttgart

Anreise

Pakistan, August 2005, Expedition Nanga Parbat, Karakorum, von Tareshing zum Rupal Basis Lager,Rupal Wand Nanga Parbat

Pakistan, August 2005, Expedition Nanga Parbat, Karakorum, von Tareshing zum Rupal Basis Lager,Rupal Wand Nanga Parbat

Stefan Nimmesgern, Günthers Schuh, Nimmesgern, Starnberg, Nimmesgernstarnberg, Galerie, Ammerland

Pakistan August 2005, Rakhiot Basislager, Buhl, Drexel, Gipfelbereich Nanga Parbat, Messner und Team in 4000m vor Nanga Parbat

Pakistan August 2005, Rakhiot Basislager, Buhl, Drexel, Gipfelbereich Nanga Parbat, Messner und Team in 4000m vor Nanga Parbat

Pakistan, August 2005, Expedition Nanga Parbat, Tato, Messner Projekt, Erdbebenopfer, Erdbebenhilfe, Karakorum, Gilgit-Baltistan, Reinhols Messner

Pakistan, August 2005, Expedition Nanga Parbat, Tato, Messner Projekt, Erdbebenopfer, Erdbebenhilfe, Karakorum, Gilgit-Baltistan, Reinhols Messner