Gerhard Beham

Mixed-Media / Ammerland

Über

Seit 2005 beschäftigt sich Gerhard Beham vor allem mit Fotomontage und Mixed Media. In seinen farbintensiven Bildern legt er die Schönheit im vermeintlich Hässlichen, negativ Behafteten frei: Verkalkte Spülbecken, verschmutzte Fenster, düstere Schlechtwetter-Himmel oder schmuddelige Verpackungsreste transformiert er in meist ungegenständliche Fantasie-Landschaften, die einen Strom des Assoziativen auslösen.

Mit seinen Bildern versucht Beham zum vorurteilsfreien Denken zu bewegen – einem Denken, das sich nicht vom verengten Blick des ersten Augenscheins trügen lässt, sondern Allem und Jedem eine zweite Chance gibt.

 

http://www.art-beham.de/

Ausstellungen

2006 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Friedrich-Ebert-Stiftung, München
2006 Dynamik der Revolution, Friedrich-Ebert-Stiftung, München
2006 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Rathaus München
2007 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Landratsamt Ebersberg
2007 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Landratsamt Bad Tölz
2007 Frauenhandel und Zwangsprostitution, KDFB, Grafenau
2007 FrauenLeben, Kunst in der Tenne, Münsing
2008 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Sparkasse-Passau, Passau
2008 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Landratsamt Cham
2009 Kein Frühling für Faschisten … , Sebastiani-Steg, Wolfratshausen
2009 Kein Frühling für Faschisten … , Friedrich-Ebert-Stiftung, München
2010 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Hauptbahnhof Regensburg
2010 Kein Frühling für Faschisten … , Kolpinghaus, Regensburg
2010 Kein Frühling für Faschisten … , Café Picasso, Regensburg
2011 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Universität Passau
2011 Clouds, KIG Kunst im Gerer, Ammerland am Starnberger See
2011 Clouds, Kunst im Sportpark, Neuried
2012 Clouds, Kloster Benediktbeuern
2012 Lust, Liebe, Leid, Mössnang-Passage, Wolfratshausen
2014 Frauenhandel und Zwangsprostitution, Katholikentag, Regensburg
2014 Clouds, Kloster Benediktbeuern
2015 Clouds, KIT – Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe